Meta





 

Flagstaff im Herzen der USA

Hallo ihr lieben,

 

morgen geht es schon wieder weiter nach Las Vegas. Bin echt gespannt was das wird :D. Aber das heißt auch, dass ich Flagstaff schon verlassen muss. Fällt mir schon schwer. Die Leute hier sind soo super nett und freundlich und die Landschaft ist atemberaubend und abwechslungsreich.

 

Gestern habe ich die vulkanische Vergangenheit Arizonas erkundet. Als erstes bin ich mit meinem Mietwagen (ein Chevy Impala leider ein neues Modell wäre es ein 67er gewesen hatte ich ihn wohl geklaut ) zur Lava River Cave gefahren. Das ist ein unterirdischer Tunnel in dem einst Lava geflossen ist die dann von außen nach innen abgekühlt ist und dadurch einen Tunnel geformt hat. Der Tunnel ist zum teil 5-6m hoch und an anderen stellen nur 1m. Man kann sich wenn man da drin steht überhaupt gar nich vorstellen das genau da wo man steht einmal Lava geflossen ist unglaublich und beeindruckend. Außerdem war ich glaube noch nie in meinem Leben in einer solchen dunkelheit. Wenn man die Taschenlampe ausschaltet sieht man nicht einmal seine eigene Hand vor Augen. Es ist als ob nichts mehr existiert. Ein tolles aber auch beängstigendes Erlebnis, das nicht ganz ohne ist. Der untergrund ist sehr uneben und man muss zum teil über herabgefallende Felsen klettern die oft wacklig sind und das ganze dann nur im schein der Taschenlampe. Auch ist es sehr kalt dort unten weshalb man auf Eisplatte auf dem Boden trifft. Der ganze Trip hat mir ziehmlichen Muskelkater beschert.  Anschließend hab ich meine Navi befragt welche Attraktionen es den noch so gibt in der nähe. Sunset Vulcano Crater hörte sich gut an also bin ich hin. Den Krater an sich kann man nicht besichtigen aber die Lavafelder drumherum. Wohin man blickt nur schwarzes Lavagestein. Sieht toll aus. Die Straßen dort sind übrigends ziemlich leer sodass ich schön gas geben konnte. Meine Güte hatte ich n Spaß Von dem Krater bin ich dann zum Wupatki National Park dort kann man Ruinen von verlassenen Wupatki Pueblo Indianer besichtigen und die Landschaft ist echt beeidruckend. Dort beginnen die ersten Außläufer des Colorado Plateaus und im Hintergrund kann man gaaaanz in der Ferne einen Canyon rot aufblitzen sehen. Als ich dort herumgefahren bin hat es grade Gewitter die Szenerie war einfach nur fantastisch.

 

Heute stand dann die Grand Canyon Tour an. Das Hostel bietet eine Tour an und die ist fantastisch. Unser Guide Dylan ? oder so war super. Er weiß tolle geschichten und hat ein fülle an informationen über die gesamte gegend. Er hat uns an 4 verschiedene Punkte gebracht die zum Teil nicht so Touristenüberlaufen sind. An einem Stop sind wir 1,5 Milen in den Canyon hineingeklettert. Die Aussicht von dort war bezaubernd und unbeschreiblich. Ich bin noch so geflasht von den Eindrücken die mir heute geboten wurde, dass ich es gar nicht beschreiben oder erklären kann. Der Trip war einfach nur toll und selbst wenn ich versuchen würde die Eindrücke von heute zu beschreiben wäre das niemal genung. Man muss den Grand Canyon einfach mal gesehen haben. Es ist unbeschreiblich und kann auf keinem Bild der Welt dargestellt werden. Was ich mir nur gedacht habe während ich dort stand: Auf dem Mars gibt es ja einen Super Grand Canyon wie überweltigend der dann sein muss, aber das sprengt definitiv meine Vorstellungskraf. Außer am Grand Cayon waren wir noch im Painted Desert Reservart. Eine tolle Landschaft aber unwirklich zum leben. Auch wenn alles grün ist, ist es trotzdem super trocken. Die Hopi die dort leben müssen tuen mir echt leid. Wir waren bei einer Familie die Touristen auf ihr Grundstück läss damit diese den little colorado river besichtigen können. Auch dieser Fluss hat sich tief in den Felsen gefressen aber die Landschaft ist komplett anders. Die Felswände sind senkrecht und die Landschaft ansonsten flach. Sie sieht aus wie riesige grüne Grasebenen. Dem ist aber nicht so.

 

So bis Bald

Hannah

 

PS vor 3 Wochen lag noch schnee in Flagstaff

14.6.15 07:06

Letzte Einträge: Hawaii 2.0, Las Vegas, Bakersfield Seqouia Nationalpark, San Francisco, San Francisco 2.0

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen